Was gibt es für Altersvorsorgen Welche Altersvorsorgen gibt es?

Was gibt es für Altersvorsorgen?

Welche Wege der Altersvorsorge gibt es? 

Die richtige Altersvorsorge ist heute wichtiger denn je. Wer seinen Lebensstandard auch im Alter noch halten will, muss gut vorsorgen – aber wie? Es gibt unzählige Möglichkeiten sein Geld für später anzulegen und sich damit eine Sicherheit aufzubauen, die vor Altersarmut schützt. Was gibt es für Altersvorsorgen?

Wir helfen dir dabei, die richtige Altersvorsorge für dich und deine individuelle Situation zu finden. 

Was gibt es für Altersvorsorge? 

In Deutschland gibt es verschiedene Wege, eine Altersvorsorge aufzubauen. Doch was gibt es für Altersvorsorgen? Es wird zwischen den folgenden drei „Schichten“ der Altersvorsorge unterschieden: 

  1. Schicht: Gesetzliche Rentenversicherung und Basis- bzw. Rürup Rente 
  2. Schicht: Betriebliche Altersvorsorge und Riester-Rente 
  3. Schicht: Private Altersvorsorge 

Jede dieser Schichten hat ihre ganz eigenen Vor- und Nachteile. Sie unterscheiden sich bspw. in ihrer Flexibilität, den Möglichkeiten zur Auszahlung und in der Anlageform der eingezahlten Beiträge.  

Die erste Schicht: Gesetzliche Rente und Basis– bzw. Rüruprente 

Die erste Schicht der Altersvorsorge erfüllt die sogenannte Regelsicherungsfunktion. 
Die meisten Arbeitnehmer in Deutschland sind in der gesetzlichen Rente pflichtversichert. Solange du arbeitest, zahlst du monatliche Beiträge ein. Damit kann später eine monatliche Rente ausgezahlt werden.  Im Jahr 2019 betrug die durchschnittliche Altersrente für die Erstrentner 946 € vor Steuern. Wer 35 Jahre immer das Durchschnittseinkommen (2020: 40.551 € = 3.379,25 € monatlich) verdient hat, der hat 2019 zu Rentenbeginn 1.249 € vor Steuern bekommen. Ihr seht also, dass die gesetzliche Rente alleine nicht ausreicht, um den gewohnten Lebensstandard zu halten. Sie stellt lediglich ein Grundeinkommen dar.  

Die Basis- bzw. Rürup-Rente ist vor allem für Selbstständige, gut verdienende Angestellte oder Beamte sinnvoll. Es handelt sich hierbei um klassische oder fondsgebundene Rentenversicherungen, in die du einen monatlichen Beitrag einzahlst. Dieser vermehrt sich dann bis zum Renteneintrittsalter und du erhältst eine lebenslange monatliche Rente. Diese Rentenart ist besonders attraktiv, weil es die Möglichkeit zur Kapitalaufstockung durch Einmalzahlungen gibt. Außerdem kann man eine Berufsunfähigkeitsabsicherung, deren Beiträge steuerlich abzugsfähig sind, integrieren. Alles rund um die Basisrente erfährst du hier. Möglichkeiten der Altersvorsorge-Deutsche Rentenversicherung (deutsche-rentenversicherung.de) – gute offizielle Broschüren – eventuell für unsere Pages geeignet? 

Die zweite Schicht: Betriebliche Altersvorsorge und Riesterrente 

Die zweite Schicht der Altersvorsorge erfüllt eine Ergänzungsfunktion zur ersten Schicht und dient der zusätzlichen Absicherung. Als Arbeitnehmer hast du einen gesetzlichen Anspruch auf eine betriebliche Altersvorsorge aus Entgeltumwandlung. Dein Arbeitgeber kann allerdings die Form der Anlage bestimmen, denn er ist für die Beitragszahlungen verantwortlich. Die Entgeltumwandlung wird vom Staat stark gefördert, weil du deine Beiträge unversteuert und frei von Sozialabgaben von deinem Bruttogehalt zahlen kannst. 

Die Riester-Rente ist für jeden, der Anspruch auf eine Riester Förderung hat, interessant. Sie besteht aus Zulagen (die unmittelbar in deinen Vertrag gezahlt werden) und möglichen zusätzlichen Steuererstattungen. Mit Beginn der Rente, bekommt man eine lebenslange monatliche Rente ausgezahlt. Zudem hast du die Möglichkeit einer einmaligen Auszahlung in Höhe von 30 % des eingezahlten Betrags. Dies entspricht oft der Summe deiner selbst eingezahlten Beiträge und für eine selbst genutzte Immobilie kann man stets sogar das gesamte Guthaben auszahlen lassen. Mehr über die Riester-Rente erfährst du hier. (bitte verlinken) Riester-ZfA – Ist die Riester-Rente sinnvoll für mich? Welcher Vertrag passt zu mir? (deutsche-rentenversicherung.de) – gute offizielle Broschüre 

Die dritte Schicht: Private Altersvorsorge 

Auch die dritte Schicht der Altersvorsorge erfüllt eine Ergänzungsfunktion. Du kannst frei darüber entscheiden, ob und wie du privat vorsorgen möchtest. Egal, ob Arbeitnehmer, Selbstständiger oder Beamter: Die private Altersvorsorge ist für jeden sinnvoll, der nicht auf die gesetzliche Rente allein angewiesen sein möchte. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie z.B. private Renten- bzw. Lebensversicherungen, Investmentfonds, Aktien oder Immobilien.  

Lass dich hierfür also auf jeden Fall von einem Experten über die für dich besonders sinnvollen Sparmöglichkeiten und deren ideale Kombination beraten. 
Alles rund um die Möglichkeiten der privaten Altersvorsorge findest du hier. (bitte verlinken) 

Altersvorsorge staatlich gefördert

Da der deutsche Staat die Wichtigkeit der richtigen Altersvorsorge erkannt hat, wurden verschiedene Fördermöglichkeiten ins Leben gerufen. 

Altersvorsorgeverträge, die der ersten und zweiten Altersvorsorgeschicht angehören, profitieren z.B. von staatlichen Förderungen während der Ansparphase, bieten dabei jedoch weniger Flexibilität im Rentenalter. Die dritte Schicht der Altersvorsorge ist dagegen vollkommen flexibel verfügbar. In der Ansparphase gibt es zwar noch keine staatliche Förderung, dafür wird aber das „Durchhalten“ belohnt und du kannst später von staatlichen Förderprogrammen profitieren. 

Wir hoffen, wir konnten die Frage klären: Was gibt es für Altersvorsorgen? Wie du siehst, gibt es einige Unterschiede in den verschiedenen Altersvorsorgeschichten. Genau deshalb ist es empfehlenswert, diese Unterschiede für deine eigene Situation genau abzuwägen. 

Welche Schicht in welchem Umfang für deine Situation sinnvoll ist, kannst du in einem persönlichen Gespräch mit unseren mitNORM Financial Guides individuell besprechen und herausfinden. Vereinbare jetzt deinen Termin für ein Beratungsgespräch.  

Jetzt beraten lassen

Gemeinsam zu deinen Zielen!

Melde dich noch heute für ein Beratungsgespräch bei uns und sichere dir deinen Finanzcheck nach Norm. Gemeinsam entwickeln wir deinen Finanzfahrplan für eine erfolgreiche Zukunft mit Sicherheit und ohne finanzielle Sorgen.

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren