Erfolgreich Unternehmen aufbauen!

Unternehmensaufbau – Mitarbeiterfindung, Kundengewinnung & Marketing

Wer den Weg in die Selbstständigkeit wagt und ein Unternehmen gründet, steht schnell vor mehreren Fragen, die vor allem die Unternehmensführung, die Finanzplanung und das Marketing betreffen. In unserem Beitrag 7 wichtige Tipps für die Unternehmensgründung haben wir bereits ein paar Fragen hierzu beantwortet. Da wir noch etwas tiefer in das Thema einsteigen wollen, haben wir unsere Community auf Facebook und Instagram befragt. Dabei haben sich vor allem Fragen zum Thema Mitarbeiterfindung, Marketing und der Auftragssuche herauskristallisiert. Doch wie finde ich gute Mitarbeiter? Wie führe ich mein Unternehmen richtig, sodass dadurch Kunden gewonnen werden? Erfolgreiche Tipps zum Unternehmensaufbau zum Thema Mitarbeiterfindung, Kundengewinnung und Marketing – genau das richtige für dich!

Was ist Marketing?

Fangen wir mit dem wichtigsten Punkt an: Was ist Marketing überhaupt? Marketing lässt sich gut mit einem Bewerbungsgespräch bei einem potenziellen Arbeitgeber vergleichen. Du vermarktest dich da nämlich selbst! Hier spielt vor allem das visuelle Erscheinungsbild eine tragende Rolle. Eine offene Gestik und Mimik, die passende Kleiderwahl als auch ein gepflegtes Auftreten erhöhen deine Erfolgschancen erheblich und können deinen Gegenüber von dir überzeugen. Genau so verhält es sich mit dem Marketing für ein Unternehmen. Du bist das Unternehmen und du musst dir Gedanken darüber machen, wie dein Unternehmen von deinen potenziellen Kunden wahrgenommen werden soll. Doch welche Bereiche gehören überhaupt zum Marketing und wie setzt man diese am besten um?

Ein Bereich des Marketings – Das Corporate Design

Marketing ist ein sehr umfangreicher Bereich, in dem zu verschiedenen Maßnahmen und Strategien gegriffen wird, die der Darstellung einer Marke, eines Produktes oder einer Dienstleistung in einem bestimmten Markt dienen. Dazu zählt zum Beispiel auch das visuelle Erscheinungsbild eines Unternehmens, welches auch Corporate Design genannt wird. Das Corporate Design soll das Unternehmen nach innen und außen als Einheit erscheinen lassen. Maßnahmen hierfür sind unter anderem:

  • das Unternehmenslogo
  • Visitenkarten und Briefpapier (für eventuelle Rechnungen und Angebote)
  • die E-Mail Signatur
  • Plakatwerbung, Flyer etc.
  • die Website
  • das Produktdesign (bspw. Verpackung)
  • und noch vieles mehr

All das, was dein Unternehmen gegenüber einem Kunden visuell dargestellt, gehört am besten in die Hände eines Marketingexperten und hierfür empfiehlt es sich vor allem auf eine Agentur zu setzen. Selbst große Unternehmen beauftragen noch heute eine externe Agentur für solche komplexen Strategien. Sei es für ein Werbespot oder für Plakat Kampagnen. In der Regel werden diese umfangreichen Arbeiten an eine Agentur übertragen. Doch Vorsicht: Heutzutage gibt es zahlreiche Onlineplattformen, die entweder günstige Dienstleister anbieten oder gar Dienstleister gegeneinander antreten lassen. Diese sind weder fair gegenüber dem Dienstleister, noch nachhaltig und bieten darüber hinaus nur einen Teil des Bedarfs an. Setze hier also lieber auf die Expertise einer erfahrenen Agentur, für die eventuell etwas mehr Geld in die Hand genommen werden muss, dessen Ergebnis jedoch in jedem Falle nachhaltiger ist.

Das Ganze darf auch nicht mit den „Online-Marketing“ oder „Social-Media-Marketing“ Agenturen verwechselt werden. Hier zeigt ein genauer Blick, dass diese Agenturen hauptsächlich darauf ausgerichtet sind ein bereits bestehendes Unternehmen durch umfangreiche Strategien online zu bewerben, um Kunden zu akquirieren. Und damit kommen wir zum nächsten wichtigen Punkt.

Möglichkeiten zur Kundengewinnung

Steht das Marketingkonzept bzw. das Corporate Design geht es darum Kunden zu gewinnen. Doch welche Möglichkeiten zur Kundengewinnung gibt es und wie kommt man an diese heran? Der bisher sehr klassische Weg ist nach wie vor die Kaltakquise und findet in der heutigen Zeit fast nur noch in der direkten Unternehmensakquise statt, da diese bei berechtigtem Interesse auch ohne Einverständnis kontaktiert werden dürfen. Bei Privatkunden gibt es jedoch bereits seit vielen Jahren ein Gesetz, welches eine Einwilligung des Interessenten erfordert. Dadurch haben sich in den letzten Jahren viele Alternativen zur Kundengewinnung etabliert. Einen Klassiker gibt es allerdings nach wie vor: Gewinnspiele. Sowohl offline in der Innenstadt und vor allem online auf Social-Media-Plattformen, sowie im Bereich des Newsletter-Marketings, sind sie noch zu finden. Zu den klassischen Kanälen für die Kundengewinnen zählen heute aber ganz andere Maßnahmen:

  • SEM (Search Engine Marketing – Suchmaschinen Marketing)
  • SEO (Search Engine Optimization – Suchmaschinen Optimierung zur besseren Anzeige von Webseiten)
  • SEA (Search Engine Ads – Anzeigenschaltung bei Suchmaschinen)
  • Plakate in der Innenstadt
  • TV-Werbung
  • Anzeigenschaltungen (Onlinemagazin, in kostenlosen Spielen etc.)
  • Social Media Ads
  • Affiliates (bspw. ein Amazon Link auf einer fremden Seite)
  • Empfehlungen

Während TV-Werbung eher von großen Unternehmen mit entsprechendem Budget umgesetzt wird, hat sich in den letzten Jahren vor allem Social Media sehr stark durchgesetzt. Sowohl in der Privatkunden-, als auch Unternehmensakquise. Für Privatkunden kommen insbesondere Facebook, Instagram, Snapchat und TikTok in Frage, während Xing und LinkedIn für Unternehmen sehr beliebt sind. Der beste Kanal ist laut einer Studie von bitcom.org allerdings immer noch die Empfehlung von zufriedenen Kunden. Dies ist ein nach wie vor unausgeschöpfter Bereich. Denn Neukundenakquise zählt heutzutage immer noch zu den wichtigsten Aufgaben.

Wer sich allerdings schon einen kleinen Kundenkreis aufgebaut hat und vermehrt auf die Bestandskundenpflege setzt, kann sich mit Empfehlungen eine nachhaltige Einnahmequelle verschaffen. Dazu zählt allerdings meistens mehr als nur ein „Bitte empfiehl mich weiter“. Wichtig ist nämlich auch zu beachten, dass die Strategie zu den eigenen Produkten bzw. Dienstleistungen passt. Wer Wert auf Service und Treue legt, kann sich an dem Standort des Unternehmens einen Namen verschaffen und so über Empfehlungen zu Neukunden kommen.
Beschäftige dich daher ausgiebig mit dem Thema und finde deinen persönlichen Weg. Versuche eine Kundenpflege nicht zu erzwingen, wenn es nichts für dich ist. Authentizität ist nach wie vor das A&O. Sei einfach du selbst und identifiziere dich mit deinem Unternehmen. Das ist, was deine Kunden überzeugt. Nicht umsonst setzen viele Unternehmen authentische Werbegesichter ein, mit denen du dich eventuell identifizierst, oder präsentieren die eigenen Unternehmensgründer. Am Ende gilt vor allem eine Regel: Mach auf dich Aufmerksam! Denn nur wer dich sieht, kann bei dir einkaufen!

Mitarbeiterfindung – aber wie?

Zu einem guten Unternehmensaufbau gehört nicht nur die Kundengewinnung & das Marketing. Sie sind wichtig – nur wie soll ich weitere Kunden gewinnen, wenn mir die entsprechenden Mitarbeiter fehlen? Es gibt mehrere Möglichkeiten potenzielle Bewerber für sich zu gewinnen. Stellenanzeigen sind nach wie vor der Klassiker in diesem Bereich. Allerdings sind Leiharbeiter und Personalvermittlungen in der heutigen Zeit immer gefragter, was die ganze Suche nicht immer erleichtert. Doch auch hier gilt: Wer gesehen wird, findet auch das, was er sucht! Wer also nur eine herkömmliche Stellenausschreibung veröffentlicht und dabei nur wenige oder gar keine Bewerber findet, braucht sich nicht wundern, wenn die Stelle unbesetzt bleibt.

Mitarbeitergewinnung ist mittlerweile zu Vergleichen mit Kundengewinnung und gehört in Kombination mit der Mitarbeiterbindung zu einer erfolgreichen Unternehmensführung einfach dazu. Wer nichts zu bieten hat, ist auch nicht interessant! Während man früher arbeiten ging, um die Familie zu versorgen zu, stehen heute ganz andere Werte an erster Stelle. Menschen wollen nicht nur arbeiten gehen und Geld verdienen, sondern auch ein angenehmes Arbeitsumfeld haben. Großartige Kollegen, Unterstützung, Vertrauen und das gewisse Etwas, das ein Unternehmen zu bieten hat. Wer heutzutage hinausruft „Ich suche einen Handwerker und biete sowohl ein großartiges Team als auch Benefits“, bekommt gegenüber anderen Unternehmen durchaus mehr Aufmerksamkeit .
Es ist wie mit den Bewerbungsunterlagen. Seit Jahren hat sich der Trend dahingehend entwickelt, dass Bewerbungen ignoriert werden, in denen stumpf das Können aufgezählt wird. Stattdessen wird mehr zu der Erzählung einer Geschichte “gegriffen”. Unternehmen, die ausschließlich Dinge aufzählen, die sie zu bieten haben, werden uninteressanter. Mach’ dir also Gedanken darüber, was du zu bieten hast, bevor du einfach eine Stellenausschreibung auf diversen Plattformen veröffentlichst.

Ein externes Unternehmen hierfür zu beauftragen, kann hier bei der Suche unterstützen. Denn übernimmst du die Mitarbeitersuche selbst, dann musst du Stellenausschreibungen vorbereiten, Gebühren für Plattformen zahlen je nach Suchlänge. Und damit nicht genug: Anschließend musst du die Unterlagen überprüfen und interessante Bewerber zu einem Vorstellungsgespräch einladen. Das kostet zwar auf dem Papier kein Geld, jedoch wertvolle Zeit, die auch anders investiert werden kann. Denn Zeit ist bekanntlich Geld!

Welcher Weg nun zu einem Unternehmen passt, lässt sich pauschal nicht sagen. Das kommt auf die Größe des Unternehmens an und wie viele Arbeitnehmer benötigt werden. Deshalb gilt auch hier das Gleiche wie beim Marketing. Erstmal hinsetzen und planen!
Unser Netzwerkpartner die Unternehmer Beratung ist hierfür prädestiniert. Sie unterstützen dich nämlich bei der Mitarbeiterfindung, aber auch bei der Mitarbeiterentwicklung, Mitarbeiterbindung und der Unternehmenssicherheit, um deine neu gewonnenen Mitarbeiter auch langfristig zu behalten.
Sie verfügen über ein sehr großes Netzwerk aus Bewerbern, denen sie vorab relevante Fragen gestellt haben, wodurch sie prüfen können, ob dieser zum Unternehmen passt. Zusätzlich sorgen Sie dafür, dass du durch Benefit-Leistungen für deine Mitarbeiter noch attraktiver wirst. Hört sich gut an? Und das alles auch ohne Kostenaufwand für den Arbeitgeber! Dazu gibt es in unserem nächsten Blogbeitrag mehr. Wann der online geht, erfährst du rechtzeitig auf unserer Facebook oder Instagram Seite.

Wenn du noch mehr zu diesem Thema erfahren möchtest dann ist die Unternehmer Beratung die ideale Anlaufstelle!

Der Wandel des Marketings, der Kundengewinnung und der Mitarbeiterfindung

Früher wurden Stellenanzeigen in Zeitungen oder an schwarzen Brettern veröffentlicht, vieles geschah sogar initiativ oder es wurde nicht lang gesucht: Familienmitglieder arbeiten bereits dort, also mache ich das auch. In der heutigen Zeit ist das Thema schon komplex geworden. Auch wenn diverse Experten der Meinung sind „Mach doch das, das klappt definitiv“, ist es trotzdem sehr ratsam, sich mit den verschiedenen Methoden auseinander zu setzen und den richtigen Weg für sich zu finden. Denn jeder findet seine potenziellen Kunden oder Mitarbeiter über ganz andere Kanäle. Ein Notrufsystem für Rentner wird man vermutlich nur schwer über Social Media Kampagnen vertreiben können. Es wird funktionieren, nur sind ganz andere Wege vermutlich deutlich effizienter. 

Empfehlungen sind seit je her die wertvollste Methode, um neue Kunden oder neue Mitarbeiter zu gewinnen und wird in der heutigen Zeit dennoch nur wenig genutzt. Darüber hinaus ist die Vorbereitung nach wie vor das A&O jeder Handlung. Informiere dich im Vorhinein über alternative Möglichkeiten und finde so stets das, was optimal zu dir passt. Ein Gespräch bei einem Experten unterstützt dich außerdem bei der Entscheidung. Denn das ist dein Job als Unternehmer: Entscheidungen treffen!

Für noch mehr hilfreiche Tipps aus den verschiedenen Bereichen schaust du am besten regelmäßig auf unseren Blog bzw. auf unsere Facebook und Instagram Seite vorbei oder besuche doch einfach eines der Firmen-Informations-Veranstaltungen unseres Netzwerkpartners der Unternehmer Beratung. Dort bekommst du weitere Informationen zu dem Thema Fördermittel für Mitarbeiter, Businessplan und Co.

Hier findest du weitere Informationen:

Du hast bereits ein Unternehmen gegründet und dir fehlt die passende Gewerbeversicherung? Unser Netzwerkpartner mitNORM Gewerbemakler sichert deine und die Existenz deines Unternehmens, in dem Risikolücken und Ersparnispotenziale aufdeckt werden und bietet ein auf die Bedürfnisse deines Unternehmens abgestimmtes Versicherungsangebot mit anschließender Betreuung.

Mit einem Unternehmen nehmen auch deinen Finanzen einen anderen Lauf, weshalb es notwendig ist diese an deine derzeitige Lebenssituation anzupassen. Eine/r unserer Berarter/innen an einem Standort deiner Wahl helfen dir gerne dabei, die für dich optimale Lösung zu finden.

Jetzt beraten lassen

Gemeinsam zu deinen Zielen!

Melde dich noch heute für ein Beratungsgespräch bei uns und sichere dir deinen Finanzcheck nach Norm. Gemeinsam entwickeln wir deinen Finanzfahrplan für eine erfolgreiche Zukunft mit Sicherheit und ohne finanzielle Sorgen.

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren