Diese Kosten erwarten dich für die Berufsunfähigkeitsversicherung Kosten einer BU

Die Kosten einer Berufsunfähigkeitsversicherung

Wie der Name “Berufsunfähigkeit” bereits verrät, sichert dich diese Versicherung für den Fall ab, dass du deinen Beruf ganz oder teilweise nicht mehr ausüben kannst. Sie zahlt dir eine Art monatliche Rente, wenn du aufgrund eines Unfalls oder einer Krankheit nicht mehr oder nur noch teilweise arbeiten gehen kannst. Sie ist also extrem wichtig, um dich und dein Einkommen abzusichern und du solltest keinesfalls auf sie verzichten. In unserem Ratgeber klären wir die Frage: Wie viel kostet eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Wie hoch sind denn eigentlich die Kosten einer Berufsunfähigkeitsversicherung und kann ich mir das als Berufseinsteiger überhaupt leisten? 

Was genau ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung und warum brauche ich sie? 

Statistiken zufolge wird jeder vierte Arbeitnehmer in Deutschland im Laufe seines Lebens ganz oder teilweise berufsunfähig. Das sind ziemlich viele und zeigt, wie wichtig es ist, sich für eine solche Situation zu wappnen.  Willst du auch im Fall einer Berufs-Unfähigkeit deinen gewohnten Lebensstandard halten, kommst du um eine Berufsunfähigkeitsversicherung also nicht drum herum.  

Wer braucht eine Berufsunfähigkeitsversicherung? 

Im Grunde braucht jeder von uns eine Berufsunfähigkeitsversicherung, weil jeder durch einen Unfall oder eine Erkrankung berufsunfähig werden kann. Die häufigsten Ursachen für eine Berufsunfähigkeit sind mittlerweile psychische Krankheiten, wie z.B. Burn-out oder andere Erkrankungen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die nun wirklich jeden treffen können – ganz egal, welchen Beruf oder welche Hobbys man ausübt und ob dieser/diese risikoreich sind. Die Kosten einer Berufsunfähigkeitsversicherung sollten dich also auch als Berufseinsteiger nicht davon abhalten, dich vernünftig abzusichern. 

Wie viel kostet eine Berufsunfähigkeitsversicherung? 

Für die Kosten einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist leider keine pauschale Aussage möglich.  
Sie sind immer abhängig von deiner persönlichen Situation, den verschiedenen Anbietern und dem Leistungsumfang. 
Die folgenden Punkte spielen aber immer eine Rolle bei der Zusammensetzung der Kosten einer Berufsunfähigkeitsversicherung und können teilweise von dir mit beeinflusst werden: 

  • Eintrittsalter (je jünger, desto günstiger) 
  • Beruf  
  • Freizeitaktivitäten, z.B. risikoreiche Hobbys 
  • Gesundheitszustand zu Vertragsbeginn und rückwirkend bis zu 10 Jahren vor Beantragung 
  • Endalter 
  • Absicherungshöhe beim Eintritt in die Berufsunfähigkeitsversicherung 
  • Zusatzbausteine, z.B. Inflationsausgleich oder Arbeitsunfähigkeitsklausel 

So findest du den richtigen Tarif 

Am besten schließt du so früh wie möglich deine Berufsunfähigkeitsversicherung ab. Der richtige Zeitpunkt ist, trotz geringem Einkommen, während der Ausbildung oder des Studiums oder zum Berufseinstieg. Dein junges Alter und der in der Regel hervorragende Gesundheitszustand in jungen Jahren lässt dich zu Vertragsbeginn von guten Konditionen profitieren. 

Zudem hängen die Kosten von einigen weiteren Faktoren und Zusatzleistungen ab, die du selbst bei Vertragsabschluss festlegst. Hierzu zählen bspw. die Absicherungshöhe, die Dynamik im Leistungsfall (Inflationsschutz) und die Weiterspargarantie im Leistungsfall, falls du einen Altersversorgungsanteil eingebaut hast.  

Um die besten Bedingungen für dich zu sichern, ist eine professionelle Beratung von einem unabhängigen Makler, der seine Entscheidung anhand von Verbraucherschutzkriterien fällt, enorm wichtig. Nur er kann für dich alle Gesellschaften und Tarife am Markt objektiv vergleichen, damit du eine Fakten-fundierte Entscheidung mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis für dich treffen kannst. Eine professionelle Beratung sorgt nicht nur für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis, sondern erhöht auch die Wahrscheinlichkeit, dass im Leistungsfall gezahlt wird. Dadurch vermeidest du nämlich Fehler im Antragsprozess.  

Abschließend möchten wir dir noch ans Herz legen, dass du auf der Suche nach der passenden Berufsunfähigkeitsversicherung nicht nur nach dem Preis, sondern vor allem nach dem Leistungsumfang gehen solltest. Die Arbeitskraftabsicherung ist einer der wichtigsten Teile deiner Absicherung und kann dich vor hohen finanziellen Verlusten bewahren. 

Wir hoffen, dass wir die Frage “Wie viel kostet eine Berufsunfähigkeitsversicherung?” für dich beantwortet haben. Überprüfe jetzt die Kosten für eine Berufsunfähigkeitsversicherung in deiner individuellen Situation mit einem Berufsunfähigkeit-Kosten-Rechner. Oder erfahre jetzt mehr in unserem Ratgeber für Einkommenssicherung. Vereinbare noch gleich ein Beratungsgespräch bei deinem mitNORM-Berater. 

Jetzt beraten lassen

Gemeinsam zu deinen Zielen!

Melde dich noch heute für ein Beratungsgespräch bei uns und sichere dir deinen Finanzcheck nach Norm. Gemeinsam entwickeln wir deinen Finanzfahrplan für eine erfolgreiche Zukunft mit Sicherheit und ohne finanzielle Sorgen.

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren